078 Geek-Week-Podcast: GDrive, Apple, Facebook

GDrive: Es ist da und bringt 5 GB kostenlosen Speicher mit. Google hat dazu seine GDocs aufgebohrt und erweitert. Clients gibt es für Windows, Mac OS und Android. Eine iPhone App soll in Kürze folgen. Kurz vor dem Start des GDrive von Google hatte Microsoft einen Client für seine SkyDrive Cloud veröffentlicht. Dieser läuft sowohl unter Windows 7 als auch unter Mac OS. Microsoft legt im Kampf, wer den meisten Speicher anbietet, sogar noch eines drauf und spendiert bestehenden Nutzern insgesamt 25 GB Speicher.

Apple liefert erneut Rekordergebnisse ab. 11,6 Milliarden Gewinn vermeldet Cupertino. Apple Boss Tim Cook: “Wir sind begeistert über den Verkauf von mehr als 35 Millionen iPhones und fast zwölf Millionen iPads im Quartal”. Allein in China lag der Umsatz von Januar bis März bei 7,9 Milliarden Dollar. Im Januar war dort das iPhone 4S auf den Markt gekommen. Gleichzeitig startete das Unternehmen den Ticket-Verkauf für seine Entwicklerkonferenz WWDC, die im Juni in San Francisco stattfindet. Ratet mal, wie lange es dauerte, bis die 1.600 Dollar teuren Tickets weg waren…

Macht Facebook-Chef Mark Zuckerberg das was er will? Und das so kurz vor dem Börsengang…Die jüngsten Geschäftszahlen von Facebook sind immer noch sehr gut, aber eben nicht mehr ganz so hoch, wie man es eigentlich erwartet hatte.

9 thoughts on “078 Geek-Week-Podcast: GDrive, Apple, Facebook”

  1. Schöne Sendung! Höre euch immer wieder gerne. Hätte mir aber gewünscht, dass ihr den Aussenseiter UbuntuOne erwähnt hättet. Oder auch Wuala bietet ein interessantes Konzept.

  2. Unter Windows gibt es von Microsoft ein kostenloses Tool namens SyncToy. Damit lassen sich Ordner auch auf einem PC synchronisieren. Ich nutze es z.B. um meinen Ordner mit Uni-Kram mit einem Ordner zu syncen, der in der Dropbox liegt. Man kann da auch verschiedene Trigger einstellen, damit der Sync automatisch beginnt. Könnte man dann natürlich auch nutzen, um die Ordner zwischen zwei Cloud-Diensten zu syncen.

  3. Hi,
    Ich höre euch seit einigen Wochen und es macht mir immer wieder Spaß.

    Zum Microsoft Skydrive: den Mesh-Dienst gibt ea weiterhin wo es auch nochmal 5gb Speicher gibt. Ich gebe euch aber auch recht, ich finde es ebenfalls schade, das dieser Dienst nicht aufgebläht wurde.

    Cya, weiter so
    Stephan 🙂

  4. Die Tatsache das man weder beim GDrive, oder beim Skydrive mit TrueCrypt Containern arbeiten kann ist für mich schon Grund genug nicht zu wechseln. Was aber zumindest beim GDrive noch dazukommt ist die AGBs, in dennen steht sinngemäß das Google die abgelegten Daten für alles Benutzen darf was Ihnen gerade einfällt….

    Zum Thema Sync:
    Für den Mac gibt es mit Hazel ein absolut fantastisches Program um Ordner Syncron zu halten oder auch einfach um bestimmte Regel auf bestimmte Dateitypen anzuwenden.

  5. Stephan,

    Du hast voellig Recht. Mesh gibt es im Moment tatsaechlich noch. Es sieht aber leider so aus, als wuerde Microsoft voellig auf SkyDrive setzten und es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie Mesh abschalten. Schade…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.