090 Geek-Week-Podcast: Apple, Marissa Mayer, Google Play, Windows 8

Apple: Ist es nun ein Debakel, ein Desaster oder sind nur mehr oder minder kleinere Unzulänglichkeiten, die das neue iOS 6 Betriebssystem von Apple ausmachen? Es gibt offenbar viele Erklärungen für die missglückte Karten-App und für beschädigt ausgelieferte neue iPhone 5 Geräte.

Yahoo: Marissa Mayer tut Gutes für Yahoo und kann erste Erfolge vorweisen. Dennoch scheint ihr Kurs, wie es mit dem Unternehmen weitergehen soll, immer noch nicht so klar, wie sich das manche wünschen. Und damit ist nicht unbedingt Kara Swisher von All Things D gemeint 😉

Google Play: Derzeit gibt es kräftig Rabatt im Android-Laden von Google. Der Grund: 25 Milliarden heruntergeladene Apps. Einzelne Apps kosten deshalb auch nur 25 Cent.

Windows 8: Fette Breitseite von Intel – das neue Betriebssystem werde halbfertig ausgeliefert. Es enthalte noch zu viele Fehler, etliche Treiber seien noch gar nicht angepasst. Ist Windows 8 in “guter alter Microsoft-Tradition” wieder ein OS, das man als User geflissentlich “überspringen” muss? (Vergleiche Vista….)

Danke an:
Daniel, Justus, Frank und Stephan für Eure Spenden, die auf unser Hosting-Konto fließen!
(Stephan: Sorry, im Eifer des Gefechts habe ich vergessen, mich in der jüngsten Sendung bei Dir zu bedanken, wird asap nachgeholt)

[paypal-donation]

10 thoughts on “090 Geek-Week-Podcast: Apple, Marissa Mayer, Google Play, Windows 8”

    1. Schade das Du nur anonym postest! Von etwas Fan zu sein, heisst nicht das nicht auch die Probleme zur Sprache kommen, was man in dieser Folge ja gut feststellen kann. Und ausserdem bin ich der Einzige Apple Fan in unserer Runde und hab mit Markus einen Android Fan “gegenüber”. Ist also mindestens ausgeglichen hier 😉

  1. Schöne Folge, das entspannte Gerede vorher und generell gefällt mir so wie es jetzt ist, macht weiter so. Hoffe es kommt bald wieder regelmässig eine Folge raus 🙂

  2. Hallo Ihr Drei,

    wieder einmal vielen Dank für die gelungene Folge und ich bin froh, dass Frederic nicht in Texas wohnt, denn dann wäre klar, was mit dem Nachbarshund passiert ist! (Den Rauch vom Lauf des Colts pusten.)

    cu Stephan

    PS: Um eine Erwähnung ging es mir bei der Spende gar nicht. Alles gut!

  3. Nein, bitte bleibt so lange – das Ende kommt ohnehin viel zu schnell. Und zur Info: Ich hab den Hund noch nie gehört. Mein alter Zen Stone scheint mir da was zu unterschlagen…

    Nachdem Ihr über Eure ersten PCs und Handys geredet habt könntet Ihr doch mal von Euren ersten Internetverbindungen plaudern.

    Ich weiß noch wie das war mit 5,7 kb/sec. innerhalb einer Stunde etwa 3 Lieder via Napster zu ziehen und wie dann später in Österreich Cybertron das erste gratis Internet anbot. Beschränkt auf 20Stunden, finanziert mit einer immer gleichen Werbeeinblendung. Hat nicht lange gedauert und die sind in Konkurs gegangen. Weiter ging es mit ADSL 512up und 64down. Wahnsinn! Ich hab auf meinem Handy heute schon bis zu 9 Mbit (Galaxy Nexus mit A1-Telekom Austria) und mein lokaler Funkinternet Anbieter verkauft 20480/4096 kBit/s um 39,90 €

    Liebe Grüße aus dem schönen Salzkammergut in Österreich!

  4. Hey, ich bin in Marcus Alter und kenne dennoch den Eindruck Klicki-Bunti bereits seit Mitte der 90er Jahre.

    Das war eine Zeit, wo wir in unserem kleinen Internetverein immer mehr Mitglieder bekamen, die sich nicht mehr für Vereinsmeierei oder Mail oder Linux interessierten – die wollten nur mit ihrer Maus auf “bunte” Webseiten “klicken”.
    Daher die etwas abfällige Bezeichnung für die neuen Mitglieder: “Wieder ein Klicki-Bunti-User” 🙂

    Wo warst Du Mitte der 90er, Marcus?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *