#103 – filtr.de, DLD13, Google Quartalsergebnisse, Twitter, Mega Launch

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118087471″ iframe=”true” /]

filtr.de: Frederic, Jean-Claude und Marcus haben ein neues, kleines Projekt gestartet. Es heißt filtr.de und sammelt die interessantesten News aus dem deutschsprachigen Web ein. Das Ergebnis: eine praktische Übersicht des aktuellen Geschehens. Wir brauchen Eurer Feedback. Denn noch ist filtr.de im Beta-Stadium. Was können wir besser machen? Was würdet Ihr anders machen? Wo müssen wir noch dran feilen. Bitte hinterlasst uns im Kommentarfeld hier auf der Website Eure Meinung oder schickt uns – ganz vertraulich 🙂 eine Email an redaktion (at) filtr (.) de

DLD13: In München fand zum neunten Mal der DLD Kongress des Burda Verlags statt. Experten aus aller Welt, vor allem den USA trafen sich in München, um übers Web und aktuelle Wissenschaftsthemen zu diskutieren. Frederic und Marcus waren beide auf dem DLD und waren vor allem vom ersten Tag nicht sonderlich begeistert.

Google hat seine Quartalsergebnisse vorgelegt. Das Suchmaschinen-Unternehmen kann nicht nur auf ganzer Linie begeistern sondern kündigt auch einige Produktverbesserungen an. Larry Page will sich vor allem an das leidige Thema “Smart Phone Akku” heranwagen.

Twitter bringt wieder eine Verbesserung, die das Leben mit den Tweets leichter machen.  Twitter verbssert die Möglichkeit, Tweets auf Webseiten einzubinden. Neu werden Fotos und Videos eines Tweets direkt angezeigt. Neu ist es auch mit dem Twitter Client TweetDeck sich den Code zum Einbinden einer Twitter Nachricht anzeigen zu lassen

Kim Dotcom hat sich leider nicht mit Ruhm bekleckert. Der Start von MEGA schien fulminat, am Ende klappte aber wenig. Ziemlich wenig sogar. Der Nachfolger des eingestellten Megaupload ist aufgrund von massenhaften Zugriffen gleich mal zusammen gebrochen und macht mit angeblichen Sicherheitslücken von sich Reden. Wir klären was Mega kann und wie es um die Sicherheit der dort gespeicherten Daten steht.

 

PS: Danke übrigens an alle, die an unserem ersten Hörertreffen im Augustiner Keller am Dienstag in München teilgenommen haben. War klasse, Euch kennenzulernen!

 

1. Geek-Week-Hörertreffen in München

Die Gelegenheit ist günstig: Frederic ist ab nächster Woche für ein paar Tage in München. Deshalb wollen wir uns mit Euch treffen. Zumindest mit 2/3 von Geek-Week, denn Jean-Claude hat leider keine Zeit.

Am besten geht es für Frederic und mich am kommenden Dienstag, das ist der 22. Januar irgendwo im Zentrum Münchens, am besten in der Nähe des Hauptbahnhofs. Zum Beispiel im Augustiner Bräu in der Arnulffstrasse. Ab 19:30 Uhr wäre perfekt.

Wenn Ihr Lust habt, mit uns über die schöne bunte Techwelt und unseren Podcast zu diskutieren, freuen wir uns, wenn Ihr mit dabei seid. Am besten Ihr schickt uns eine Email an:

marcus . schuler (et) gmail.com

Sobald sich ein paar Leute gemeldet haben, koordinieren wir ein Treffen. Wir sind gespannt, ob das klappt. Ehrlich 🙂

Update:
Wir haben am Dienstag (22.1.2013) ab 19:30 im Augustiner Keller, Arnulfstrasse 52 in München einen Tisch reserviert. Der Tisch hört auf den sinnigen Namen “Geek-Week/Schuler”. Der Augustiner ist fünf Geh-Minuten vom Hauptbahnhof entfernt. Hier der Kartenschnipsel. Wir freuen uns auf Euch!

Größere Kartenansicht

#102 – Aaron Swartz, CES, Kim Dotcom, Facebook Phone

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118084828″ iframe=”true” /]

Aaron Swartz ist tot. Der 26jährige Mitgründer der Social News Aggregator Plattform Reddit hat sich am Freitag offenbar das Leben genommen. In den USA ist Swartz eine bekannte Internetgröße: Zuletzt machte er auf sich aufmerksam als er angeblich 4,8 Millionen Dokumente der JSTOR Datenbank des MIT heruntergeladen hatte, um sie zu “befreien”. Swartz gilt als einer der Mit-Erfinder des RSS Protokolls.

CES: Ist endlich wieder vorbei, mögen manche sagen, andere wiederum konnten sich an neuen Geräten und Gadgets nicht satt sehen. Die CES zeigte neue 4K Displays für zuhause – Fernseher mit Ultra-HD Auflösung. Jean-Claude war natürlich begeistert, Frederic freut sich, dass Gadget Meldungen nun nicht mehr seinen RSS Reader verstopfen.

Kim Dotcom will kommendes Wochenende mit seinem neuen Online-Dienst an den Start gehen. Genau ein Jahr nach seiner Verhaftung durch die neuseeländische Polizei. Mega soll hochverschlüsselt sein, keiner soll unerlaubt reinschauen dürfen.

Kommt das Facebook-Telefon oder nicht. Schon seit Tagen kursieren wieder entsprechende Gerüchte. Um es nicht noch spannender zu machen: Die komplette Geek-Week-Mannschaft glaubt, dass es nicht kommen wird. Aber hört selbst.

Show Notes:

 

 

#101 – 2012, 2013, Ubuntu, Zipcar, Android, iOS

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118082876″ iframe=”true” /]

Hunde und Katzen – essen angeblich die Schweizer. Jean-Claude erklärt uns, was die Schweizer wirklich lieben und bringt endlich Licht ins Dunkel, was mit dem Nachbarshund von Frederic passiert sein könnte. (John Mc Affee – so viel sei verrraten, hat nichts damit zu tun….)

2012 – wir blicken nochmals mit Euch zusammen zurück. Viele von Euch haben auf unseren Anrufbeantworter gesprochen, wir haben zwei Meinungen stellvertretend rausgepickt.

2013 – viel lieber schaut man natürlich nach vorne. Was werden die Trends des neuen Jahres. Wohin geht die Reise? Wir waren uns einig, dass neue, große Entwicklungen derzeit noch nicht absehbar sind. Aber: Das Web hält immer mehr Einzug in unseren Alltag. “Das Internet der Dinge” wird eine immer größere Rolle spielen.

Ubuntu wird es bald auch für Dein Smart Phone geben. Wer mutig ist, kann sich ein Ubuntu Linux auf sein Android-Smart Phone installieren. Hat Canonical überhaupt eine Chnace oder ist das OS nur was für Frickler?

Autovermieter Avis kauft den Car-Sharing-Anbieter ZipCar, den es ohne Smart Phone, SMS und Web nicht geben würde.

iOS und Android brechen zwischen Weihnachten und Neujahr wieder alle Rekorde. Mehr als 50 Millionen neue Geräte wurden in dieser Zeit aktiviert.

Show Notes: