#110 – Telekom Drossel, Apple Schlingerkurs, Büro-Org – analog oder digital?

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118106297″ iframe=”true” /]

Die Telekom in Deutschland will neue DSL Anschlüsse drosseln, sobald der Nutzer ein bestimmtes Volumen überschritten hat. Der Schritt scheint bislang einzigartig, und ob die Motive des einstigen Staatsunternehmens dazu so sind, wie die Telekom es darstellt, kann man bezweifeln. Sogar die sonst in Fragen des Internets träge Politik schaltet sich ein.

Was ist bloß los mit Apple? Beim einstigen Primus scheint es derzeit nicht rund zu laufen. Man hat den Eindruck, dass das Unternehmen nicht sicher ist, in welche Richtung es sich weiter entwickeln will: Kommt die Smart Watch oder das Smart TV. Vereinzelt gibt es auch Kritik an CEO Tim Cook.

027_smallWie organisierst Du Deinen Bürokrams? Legst Du Dokumente noch “analog” – abheften in den  Ordner – ab oder scannst Du schon? Wir verlosen in dieser Folge einen ScanSnap IX 500 von Fujitsu im Wert von Euro 500.- (inklusive Adobe Acrobat X Standard)

Das einzige, was Du tun musst, um an der Verlosung teilzunehmen, ist einen Kommentar hier zu hinterlassen und uns Dein Ablagesystem zu erklären. Mehr Infos zum ScanSnap IX 500 weiter unten in den Show Notes und natürlich in unserer Sendung.

Frederic macht sich übrigens auf zur TechCrunch Disrupt, die am Samstag, 27.4. in New York beginnt.  Bitte merkt Euch schon mal einen Termin vor. Im Oktober wird es auch eine TechCrunch Disrupt in Berlin geben.

Show Notes:

Telekom Drossel:
SPON:
Neue DSL-Tarife: Web-Aktivisten verspotten Drossel-Telekom
ZEIT: Verstaatlicht die Telekom
ZEIT: Das Ende des Internets wie wir es kennen

Apple:
Süddeutsche:
Innovationen, bitte!
ZDNet: Apple meldet ersten Gewinnrückgang seit zehn Jahren
Golem: Apple erhöht Ausgaben für Forschung und Entwicklung stark

Büro-Organisation:
Fujitsu:
ScanSnap IX 500
Caschy: Papierloses Büro: ich habe es fast geschafft
Golem: Einzugsscanner schafft 25 Seiten pro Minute
Christophs Blog: Paperless Office

 

#109 – Google Glass, NAB

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118104134″ iframe=”true” /]

Google Glasses: Endlich sind sie da, die ersten Entwickler konnten bereits ihre Brillen am Google HQ in Mountain View abholen. Unter den ersten Beziehern ist auch Frederic, der vermutlich in den nächsten Tagen seine neue Google Brille erhalten wird. Die ersten Unboxing-Videos sind ebenfalls schon draußen  auch der erste Ärger ist bereits da: Auf Ebay wurde eine Brille bereits angeboten. Der Preis schoss in astronomische Höhen. Mehr zu Specs und den unglaublichen Geschichten um die erste schlaue Brille erfahrt Ihr in unserem kleinen Podkäschtli.

NAB: Jean-Claude war in der vergangenen Woche auf der wichtigsten Broadcaster-Messe der Welt: der NAB in Las Vegas. Auch hier macht sich ein Trend bemerkbar, den wir bereits seit langem in der IT-Welt sehen. Die “Konsumerierung” der Technik. Die wird immer günstiger. Über die großen Trends auf der NAB berichtet Jean-Claude.

Show Notes:

 

#108 – Facebook Phone, Blink, Windows Blue, Twitter Cards

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118101595″ iframe=”true” /]

Facebook: Über Monate war spekuliert worden, nun ist es raus: Facebook baut kein eigenes Telefon, sondern liefert einzig für bestimmte Geräte mit Android-Betriebsystem eine mit Facebook gebrandete Oberfläche. Die scheint aber tief im Telefon verankert zu sein und macht dann letztlich aus einem “normalen” Android Smart Phone ein: Facebook Telefon.

Blink: Google steigt bei Web Kit aus, jener Organisation, in der unter anderem auch Apple und Nokia Mitglieder sind und in der bislang eine gemeinsame Browser Engine entwickelt wurde. Stattdessen geht Google eigene Wege. Zwar auch wieder Open Source aber Mountain View darf nun alleine den Ton angeben.

Windows 8 scheint für Microsoft langsam zum Desaster zu werden. Angeblich sollen die Verkaufszahlen noch hinter denen von Windows Vista – dem ungeliebten Windows 7 Vorgänger – hinterherhinken. Microsoft setzt mit seinem OS, das im vergangenen Jahr erschienen ist, alles auf  eine Verschmelzung der Desktop mit der Tablet-Welt.

Twitter schraubt an seiner Twitter Cards Funktion und integriert weitere Partner-Funktionen. Bislang konnte man am Ende eines Tweets eine Vorschau auf Fotos und Videos sehen. Jetzt ist noch mehr möglich.

Thomas Cloer ist bei uns zu Gast. Jean-Claude ist gerade auf dem Weg zur NAB nach Las Vegas und dieses Mal leider nicht dabei sein. Thomas ist Journalist und arbeitet für die Computerwoche des renommierten IDG-Verlags in München. Er ist privat bei Twitter hier zu finden, er führt aber auch den Twitter Account der Computerwoche hier. Sein privates Blog findet Ihr hier.

Show Notes:


PS: Podcast Empfehlung

Diese Woche dürfen wir Euch einen noch relativ jungen Podcast ans Herz legen: Im Was geht app” – Podcast von Julia Schramm und Malte Kirchner findet Ihr alles zu den Themen: Internet, Netzkultur, soziale Medien & Tech. Hörenswert.