#202 Google Alphabet, Dr. Nerd, Samsung S6 edge plus, Facebook, Apple Car, Netflix, Sonos


Unsere Themen:

  • Google schüttelt sich zurecht: Die neue Holding Alphabet
  • Neue Rubrik im Podcast: Dr. Nerd ist da.
  • Samsung zeigt sein neues S6 edge plus Smart Phone und enthält Europa das Note 5 vor.
  • Facebook baut an einer nachrichtenähnlichen App
  • Apple ist mit seinen Autoplänen offenbar weiter als gedacht
  • Netflix schaltet sein letztes eigenes Rechenzentrum ab
  • Musti ist zufrieden mit Sonos – keine Schleichwerbung

Hörbuch oder Hörspiel für umme?
Mehr Infos gibt es von unserem neuen Werbepartner Audible unter audible.de

Flattr this!

11 Gedanken zu „#202 Google Alphabet, Dr. Nerd, Samsung S6 edge plus, Facebook, Apple Car, Netflix, Sonos“

  1. Danke für eine weiter interessante Ausgabe von Geekweek.
    Die neue Rubrik Dr. Nerd finde ich super, vor allem da ihr mit mechanischen Tastaturen gleich das für mich im Moment interessanteste Hardware Thema besprochen habt.
    Ich will mir nämlich fürs Programmieren ein dieser Tastaturen zulegen und bin im Moment bei den Das Keyboard 4 Tastaturen.
    Über diese habe ich schon viel positives im Internet gelesen, aber leider auch das die Qualität in letzter Zeit wegen einer Produktionsverlegung nach China abgenommen haben soll.
    Kann Dr. Nerd vielleicht näheres dazu sagen ?

    Macht weiter so
    Robin

    1. Hallo Robin !
      Das Keyboard 4 ist natürlich nicht wirklich schlecht, aber in diversen Foren kann man doch sehen, daß User, die den vorher/nachher Vergleich haben, unzufrieden sind.
      Spätesten den recht hohen Preis von 169EUR halte ich dann aber für ein KO Kriterium, weil man dafür eigentlich jede mechanische Tastatur kaufen kann.

  2. wieder eine schöne Folge 🙂 erschrecke mich jedoch immer noch beim Audible Jingle, mir gefällt das nicht das der so fade-in mäßig kommt. Irritiert immer in den ersten Sekunden.

    Zum Thema Tastatur: Apple Wired Keyboard with Numpad. Gibt nix besseres für mich 🙂 Was das Auto von Apple angeht: Ja, Apple testet mal wieder Produkte. Ob daraus mal ein fertiges Produkt wird,  also tatsächlich die Automobilbranche aufmischen will glaub ich noch nicht so ganz. Die machen da entweder was für sich selber oder das verschwindet in der geheimen Prototyp Kammer 😉

  3. Hallo,

    wieder mal eine gute Sendung. Zum Thema Google und die Aufsplittung in die Holding Alphabet ist für mich der Hauptpunkt ein rechtlicher. Google läuft Gefahr als Monopol wahrgenommen zu werden und durch verschiedene Kartellwächter zerschlagen zu werden. Das ist derzeit ein großes Thema in der EU, aber auch in den USA wird es diskutiert.

    Was Google jetzt gemacht hat, ist diesen Kartellwächtern den Wind aus den Segeln zu nehmen und einer Zerschlagung durch die Kartellwächter zuvor zu kommen. Somit haben sie immer noch die Kontrolle und die Firmenstruktur konnte ohne Auflagen gestaltet werden. Jetzt ist eine Zerschlagung wegen einer Monopolstellung eher unwahrscheinlich geworden.

  4. Hallo zusammen,
    und willkommen Dr. Nerd.

    es war eine schöne Sendung.
    Der neue Kollege Dr. Nerd macht einen guten Job, wenn auch
    – er gern länger sprechen sollte (ein paar mehr Details, schaden nie)
    – die genannten Links und Firmen, könnten gern mit bei den Themen stehen.

    Der Podcast wurde heute auf dem Weg zur Arbeit in der “Tram” gehört.

    gruss
    marcus

  5. Vielen Dank für euren Podcast! Ich bin zwar meistens nur stiller Hörer und kein Kommentierer, die aktuelle Ausgabe hat mich aber veranlasst, diesen Kommentar zu schreiben: Ihr habt gesagt, dass Autobauer Industriekonzerne im Gegensatz zu Apple und Google seien und deswegen keine Autos bauen können/wollen. Genau hier hat sich der Markt verändert und zwar durch die Elektro-Autos! Im Know-How der Verbrennungsmotoren sind die deutschen Premium Hersteller weltweit führend und haben ein riesen Vorsprung, das Elektroauto (sofern es sich durchsetzt) hat aber den Vorteil technisch durch solche Konzerne wie Apple und Google beherrschbar zu sein. Tesla hat es als kleinerer Player ja vorgemacht. Und die Software ist hier ja fast der wichtigste Teil am Auto, da die Motoren seit vielen Jahren ausgereift sind. Die Probleme beim Akku sind für alle Hersteller gleich. Apple und Google könnten in den Automobilmarkt leicht einsteigen, wobei mir immer noch nicht klar ist, warum noch keiner der beiden Tesla geschluckt hat. Man stelle sich vor, Apple und deren Tochterfirma Tesla, Apple hat derartig große Bargeldreserven, damit könnte man soviele Supercharger bzw. Infrastruktur errichten und den Markt echt aufmischen, gerade durch das Zusammenspiel von Iphone und iCar..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *