203 Ashley Madison, iPhone 6 Plus Kamera, SSD Platten, Boxcryptor, Backup Software

Unsere Themen:

  • Datenklau bei Ashley Madison und die Folgen
  • Defekte Kameras im iPhone 6 Plus
  • Dr. Nerd über SSD und Hybrid Festplatten
  • Sicher in der US-Cloud mit Boxcryptor
  • Backup zuhause: Software Tipps abseits von Acronis

Aufgenommen am 24.8.2015

 

[paypal-donation]

13 thoughts on “203 Ashley Madison, iPhone 6 Plus Kamera, SSD Platten, Boxcryptor, Backup Software”

  1. Danke für euren Podcast. Ich würde mir das jeweilige Aufnahmedatum auf der Webseite unter dem jeweiligen Podcast wünschen.

  2. Hi Leute,

    wollte mich erstmal für den tollen Podcast bedanken! Habe ihn vor ca. 18 Monaten entdeckt und freue mich seitdem auf jede neue Episode und das will was heißen, denn ihr seid erst der 2. Tech-Podcast der mich dauerhaft begeistern kann (der andere ist der Neuland Podcast von Sascha Pallenberg und Carsten Knobloch, der leider nich so regelmäßig erscheint).
    Bei euch gefällt mir besonders, dass ihr auch immer wieder auf relativ komplexe Themengebiete eigeht und versucht die einigermaßen verständlich rüber zu bringen.

    Leider habe ich nicht nur Lob mitgebracht, sondern auch ein wenig Kritik. Es geht um eure neueste Rubrik “Dr. Nerd”: Die bisherigen Themen habt ihr in sehr kurzer Zeit aberissen.
    Mir ist klar, dass euer Podcast nur ca. 1 Std. dauert und dass ihr da nicht die Hälfte für Kaufberatung “verbraten” könnt, aber das wäre eigentlich einfach nötig, hier ein paar Beispiele, was ich völlig vermisst habe

    Bei den Tastaturen:
    – Unterschiede der verschiedenen Cherry-Switches und deren Vorteile?
    – Bei welchen Herstellern kann man Makros anlegen, wie gut ist die Software zur Anpassung?
    – Welche Tastaturen/Hersteller sind für wen (Gamer, Vielschreiber, …) am geeignetsten?
    – Vor-/Nachteile der verschiedenen Anschlusstypen USB/PS2/Funk/Bluetooth (Stichwort: Verzögerung bei Bluetooth wenn man Schnellschreiber ist)

    Bei SSDs:

    – Samsung ist ein beliebter Hersteller, das stimmt, aber die hatten in den letzten Serien stark mit der Firmware zu kämpfen
    – 120GB für eine SSD sind eigentlich sehr knapp bemessen, da die Zellen schneller den Geist aufgeben je öfter sie beschrieben werden, was bei geringeren Kapazitäten schneller geschieht, deshalb empfehle ich immer mind. das doppelte von dem zu nehmen was man für System + Anwendungen + nicht auslagerbare Dateien benötigt, womit ich bei den meisten Leuten bei mind. 160GB ankomme.
    – SSDs haben neben der Geschwindigkeit vor allem in Notebooks noch drei entscheidende Vorteile: sie sind lautlos, verbrauchen in der Regel weniger Strom und sind schockresistent

    Das sind so die paar Punkte die mir so auf die schnelle zu den beiden Themen eigefallen sind.

    Mein Vorschlag wäre, dass ihr evtl. 1mal im Monat eine Sondersendung zum Thema Hardware macht, wo ihr dann jeweils 20-30 Minuten auf die Themen eingeht oder dass ihr im eigentlichen Podcast wie bisher nur eine Zusammenfassung bringt und in die Shownotes noch weiterführende Links zum Thema einbindet.

    So das war’s eigentlich schon, nehmt die Kritik nicht zu schwer, evtl. bin ich auch einfach zu sehr in der Materie drin und finde deshalb dass es zu knapp ist.

    In diesem Sinne, toller Podcast ich werde euch treu bleiben.
    Grüße aus dem sonnigen (und sehr trockenen) Unterfranken
    Sascha

    1. Lieber Sascha,

      danke für Deine Kritik.
      Ich werde Korbinian (Dr. Nerd) fragen, ob er Zeit hat, mal ein Nerdistan Special mit mir aufzunehmen.
      Über welche Themen sollen wir reden? Was würde Dich interessieren?

      Gruß

      Marcus

      1. Hi Markus,

        danke für die promte Rückmeldung auf meinen Kommentar. Ich persönlich habe eigenlich alles was ich brauche, bzw. bin ich ja auch in meinem Umfeld der “Dr. Nerd”.
        Aber hier mal ein paar Themen, welche mich in letzter Zeit immer mal wieder beschäftigt haben:

        – Wie erhöht man am besten die Reichweite des W-Lans über ein ganzes Grundstück

        – Welche Notebookhersteller erlauben bzw. ermöglichen überhaupt noch Aufrüstungen (RAM, HDD/SSD), bieten guten Support (Stichwort Treiberupdates) und sind auch außerhalb der Garantie gut zu reparieren. Dieses Thema kommt oft auf, da die Geräte meist deutlich länger verwendet werden als 2 Jahre bzw. auch mal Sebstverschuldet kaputt gehen

        – Technik für Kinder, was ist geeignet was ist sinnvoll und ab welchem Alter

        Damit möchte ich jetzt nicht sagen, dass ihr das unbedingt machen sollt, es ist nur eine Anregung, obwohl mich gerade der letzte Punkt sehr interessiert, da er in meinem Umfeld sehr kontrovers diskutiert wird.

        Ansonsten fragt doch einfach mal in der nächsten Folge die Zuhörer was sie gerne hätten.

        Gruß
        Sascha

    2. Ich höre schon seit einigen Jahren Geek Week und es ist für mich wirklich mit Abstand der beste Tech-Podcast in Deutschland. Seitdem bin ich immer auf dem Laufenden, was sich in der Tech-Welt so tut. Dabei schätze ich sehr, dass der Podcast nicht zu tief in die technischen Details eingegangen ist, sondern eher auf einem Level wie The Verge & Co. ist. Dazu alles schön kompakt und professionell verpackt. Vielen Dank an die Macher für die Mühe und die viele Arbeit.

      Die Dr. Nerd Kolumne geht eher in Richtung der klassischen “PC-Ratgeber”-Sendung, was eigentlich ein anderes Format ist. In der bisherigen Kompaktheit passt das gut in den Podcast. Sollte es ausführlicher werden, dann würde ich lieber Sondersendungen oder nen zweiten Podcast draus machen, damit der Tech-News-Fokus des Podcasts erhalten bleibt.

  3. Hallo Macus und Co!

    Danke für den tollen Podcast, ich höre euch immer sehr gerne.
    Zum Thema iPhone 6 Plus Rückruf -> Ich habe gestern mit der Apple-Technik-Hotline telefoniert, da mein iPhone positiv bei der Seriennummer ist, jedoch keinen Fehler bei den Fotos macht. Sie meinten, wenn mein iPhone bei den Fotos keine Probleme macht, dann wird auch nichts ausgetauscht/repariert. Ich soll mich erst melden, wenn wirklich der Fehler aufgetreten ist.

    Gruß

    Björn

  4. Ein toller Podcast, den ich meistens im Auto höre und auch hören kann, denn die Qualiät ist ausgezeichnet.

    Seit kurzem gibt es für mich dabei einen Kritikpunkt: Das Into für Dr. Nerd finde ich ganz furchtbar. Warscheinlich soll es auch furchtbar sein so dass es schon wieder schön ist, aber das kommt bei mir nicht an. Ich werde mir aber euren Podcast trotzdem weiterhin anhöhren! 🙂

    Das Thema “speichern in der Cloud” ist bei mir gerade auch aktuell, da ich auch nach einer Sicherungsmöglichkeit für meine Daten suche. Da wäre die Kombination von Boxcrypor mit GoogleDrive nicht schlecht.

    schöne Grüße und vielen Dank für eure Arbeit

  5. Dank Euch habe ich den Wechsel von Wuala zu OneDrive mit Boxcryptor gemacht. Mit Dokumenten klappt das ganz gut, auch in der freien Version. Was anscheinend nicht geht, Datenbankdateien zu verschlüsseln, wie von Devonthink. Diese erscheinen nachwievor umverschlüsselt. Gibt es dafür eine Lösung?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *