Das Nexus One floppt bislang, trotzdem steht das Android OS erst am Anfang seines Erfolgs – Geek-Week Audio-Podcast #002

Die Verkaufszahlen hätten schlechter nicht sein können. Wenn die Berechnungen von flurry stimmen, dann hat Google mit seinem Nexus One Smartphone einen veritablen Fehlstart hingelegt. Als das iPhone im Sommer 2007 an den Start ging, konnte Apple binnen der ersten 74 Tage eine Million Geräte verkaufen. Angeblich soll Google im selben Zeitraum nur 135.000 Geräte losgeworden sein. Dennoch sind Mobiltelefone mit Android Betriebsystem vermutlich die ganz großen Gewinner in diesem Jahr. Mehr dazu im Podcast.

Das kalifornische Suchmaschinen-Unternehmen breitet sich nicht nur auf den schlauen Telefonen aus, Google plant offenbar, sein Android System auch in Set-Top Boxen für den Fernseher zu integrieren. Eine Bestätigung dafür gibt es bislang nicht. Dafür einen recht ausführlichen Artikel in der New York Times. Dass Sony und Co neue Ideen auf der Betriebssystem-Oberfläche für die Set-Top-Boxen gut stünden, zeigt allein die Tatsache, dass bei TV-Ereignissen Twitter und Facebook brummen. Gibt es also bald Widgets von Buzz, Twitter und Facebook auf dem Fernseher?

Twitter enttäuscht. Die geplante @Anywhere Plattform, die Twitter-Boss Ev Williams bei der South By Southwest angekündigt hat, scheint niemanden so richtig zum Hocker zu hauen. Über die geplante Werbemöglichkeiten bei Twitter schwieg sich Williams gänzlich aus. Im April soll sich hier etwas tun.

Es sind nur noch ein paar Tage bis das iPad in den USA endlich verkauft wird. Kaufen oder nicht? Das ist hier die Frage.

Jede Woche haben wir wechselnde Gäste – dieses Mal sind mit von der Partie:

Heike Scholz von mobile-zeitgeist.com in Hamburg. Heike ist als selbständige Beraterin und Interim Mangerin rund um das Mobile Business und Social Media tätig.

Mirko Lange ist Chef der Münchner PR-Agentur talkabout.de. Seine Spezialgebiete sind “Wertschöpfung durch Kommunikation”  und Social Media. Mirko ist technologiebegeistert, verheiratet, hat eine Tochter und spielt leidenschaftlich gerne Golf.

geek-week ist ein neuer Audio-Podcast von Frederic Lardinois (Twitter:http://twitter.com/Fredericl ) und Marcus Schuler (Twitter:http://twitter.com/MarcusSchuler)

Facebook macht Gowalla und Foursquare Konkurrenz – Geek-Week Audio-Podcast #001

Foursquare und Gowalla bekommen Konkurrenz. Voraussichtlich ab April will  Facebook einen eigenen Ortungsdienst einführen. Auch Twitter ist mit dabei: In wenigen Tagen – vermutlich zur SXSW – soll auf der Microblogging-Plattform eine Geo Location Funktion freigeschaltet werden. Ortungsdienste werden Mainstream. Noch sind sie aber weit davon entfernt, wirklich “rund” zu laufen. Die User sind häufig genervt.

In manchen Verlagen werden angeblich schon die Tage bis zum 3. April gezählt: Dann kommt in den USA das iPad von Apple auf den Markt. Abwarten oder gleich die erste Version des Geräts kaufen? Das ist eine der Fragen, die wir in dieser Woche in der ersten Ausgabe unseres Podcast diskutieren wollen.

Jede Woche haben wir wechselnde Gäste – dieses Mal sind mit von der Partie:

Ulrike Langer, Medien- und Marketingjournalistin aus Köln. Sie twittert hier: http://twitter.com/mauisurfer25

Dr. Tim Weber, Leiter der Wirtschaftsredaktion von Online und Radio bei der BBC in London. Tim ist bei Twitter hier zu finden: http://twitter.com/tim_weber

Michael Reuter, Unternehmer und Macher von yigg.de, mit dem ich u.a. den Dienst appstory.tv betreibe. Die Tweets von Michael findet man hier: http://twitter.com/michaelreuter

geek-week ist ein neuer Audio-Podcast von Frederic Lardinois (Twitter: http://twitter.com/Fredericl ) und Marcus Schuler (Twitter: http://twitter.com/MarcusSchuler)