#102 – Aaron Swartz, CES, Kim Dotcom, Facebook Phone

Aaron Swartz ist tot. Der 26jährige Mitgründer der Social News Aggregator Plattform Reddit hat sich am Freitag offenbar das Leben genommen. In den USA ist Swartz eine bekannte Internetgröße: Zuletzt machte er auf sich aufmerksam als er angeblich 4,8 Millionen Dokumente der JSTOR Datenbank des MIT heruntergeladen hatte, um sie zu “befreien”. Swartz gilt als einer der Mit-Erfinder des RSS Protokolls.

CES: Ist endlich wieder vorbei, mögen manche sagen, andere wiederum konnten sich an neuen Geräten und Gadgets nicht satt sehen. Die CES zeigte neue 4K Displays für zuhause – Fernseher mit Ultra-HD Auflösung. Jean-Claude war natürlich begeistert, Frederic freut sich, dass Gadget Meldungen nun nicht mehr seinen RSS Reader verstopfen.

Kim Dotcom will kommendes Wochenende mit seinem neuen Online-Dienst an den Start gehen. Genau ein Jahr nach seiner Verhaftung durch die neuseeländische Polizei. Mega soll hochverschlüsselt sein, keiner soll unerlaubt reinschauen dürfen.

Kommt das Facebook-Telefon oder nicht. Schon seit Tagen kursieren wieder entsprechende Gerüchte. Um es nicht noch spannender zu machen: Die komplette Geek-Week-Mannschaft glaubt, dass es nicht kommen wird. Aber hört selbst.

Show Notes:

[paypal-donation]