Folge #55 – Geek-Week-Podcast: Motorola, Linux, Browser-Wettrennen, Heiko Hebig

Google steigt bei Motorola ein und der Patentkrieg geht weiter
Welchen Weg schlägt Google nach dem Einstieg bei Motorola ein? Das ist eine der zentralen Fragen, die die Tech-Welt gerade beschäftigen. 12 Milliarden Dollar will Google hinblätteren, um an den einstmals sehr erfolgreichen US-Handy-Anbieter zu kommen. Denn dieser hat einen großen und wichtigen Schatz in seinen Aktenschränken stehen: 17.000 Patente. Geht es Google also nur um die Patente oder haben wir von dem kalifornischen Suchmaschinen-Konzern, der ja in punkto Hardware keine sehr große Expertise hat, auf einmal auch neue und innovative Smart Phones zu erwarten?

Tschuess Windows, Welcome Linux?
Die Zeit ist reif für Linux, sagt Mark Shuttleworth, der Gründer von Ubuntu-Linux. Das hat Shuttleworth bislang nicht als einziger gesagt, solche Rufe gab es in den vergangenen Jahren schon häufiger. Ziemlich häufig. Verhallt sind sie alle. Diesmal ist die Begründung von Shuttleworth aber interessant.

Browser-Wettrennen
Man kommt mit dem Zählen gar nicht mehr hinterher. Alles paar Tage, aber fast wöchentlich erscheinen neue Versionen der Browser Chrome und Firefox. Quasi “on the fly” werden immer wieder neuere Versionen auf den Markt geschmissen. Mehr über die Vor- und Nachteule des Browser-Wettrennnens gibt es in unserem Podcast.

HeikoHebigHeiko Hebig…
vom Burda Verlag in München ist diese Woche unser Gast. Er leitet dort die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des iLabs – das ist so etwas wie der verlagsübergreifende, digitale Think Tank bei Burda. Außerdem ist er einer der Organisatoren des DLD, einer der besten Tech-Veranstaltungen Europas. Via Google+ hat Heiko allerdings Anfang Juli angekündigt, Burda verlassen zu wollen. Über die Hintergründe und weshalb er Berlin für eine der spannendsten Internet-Metropolen hält, erfahrt Ihr in unserem gut 30minütigen Audio-Podcast. Heiko twittert dort und hat hier eine “Webpräsenz