#102 – Aaron Swartz, CES, Kim Dotcom, Facebook Phone

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118084828″ iframe=”true” /]

Aaron Swartz ist tot. Der 26jährige Mitgründer der Social News Aggregator Plattform Reddit hat sich am Freitag offenbar das Leben genommen. In den USA ist Swartz eine bekannte Internetgröße: Zuletzt machte er auf sich aufmerksam als er angeblich 4,8 Millionen Dokumente der JSTOR Datenbank des MIT heruntergeladen hatte, um sie zu “befreien”. Swartz gilt als einer der Mit-Erfinder des RSS Protokolls.

CES: Ist endlich wieder vorbei, mögen manche sagen, andere wiederum konnten sich an neuen Geräten und Gadgets nicht satt sehen. Die CES zeigte neue 4K Displays für zuhause – Fernseher mit Ultra-HD Auflösung. Jean-Claude war natürlich begeistert, Frederic freut sich, dass Gadget Meldungen nun nicht mehr seinen RSS Reader verstopfen.

Kim Dotcom will kommendes Wochenende mit seinem neuen Online-Dienst an den Start gehen. Genau ein Jahr nach seiner Verhaftung durch die neuseeländische Polizei. Mega soll hochverschlüsselt sein, keiner soll unerlaubt reinschauen dürfen.

Kommt das Facebook-Telefon oder nicht. Schon seit Tagen kursieren wieder entsprechende Gerüchte. Um es nicht noch spannender zu machen: Die komplette Geek-Week-Mannschaft glaubt, dass es nicht kommen wird. Aber hört selbst.

Show Notes: