#194 WWDC von Apple und Oh Ok

Apple WWDC: Wir fassen für Euch die wichtigsten Ergebnisse der Apple Entwicklerkonferenz in San Francisco zusammen.

Besonderes Aufsehen hat der neue Streaming Dienst von Apple erregt: Apple Music. Mehr dazu und zu den anderen Themen findet Ihr in diesem kleinen Podcast. Enjoy.

Hörbuch oder Hörspiel für umme?
Mehr Infos gibt es von unserem neuen Werbepartner Audible unter audible.de

lawo.comluci.eu

#111 – WWDC, i/o, Facebook, Outlook, Glass

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/118111172″ iframe=”true” /]

Die Entwicklerkonferenz von Apple, die WWDC, war in diesem Jahr binnen 2,5 Minuten ausverkauft. Der Ansturm war gewaltig. Und das obwohl das Unternehmen wohl wenig prickelnd Neues verkünden wird.

Ganz ähnlich bei der Google i/o – der Entwicklerkonferenz des Suchmaschinen-Unternehmens. Es findet gut einen Monat früher statt. Auch hier scheint sich nicht wirklich etwas Besonderes anzukündigen. Außer vielleicht, dass Google eine dreistündige (!) Keynote zur Eröffnung plant.

Facebook enttäuscht nicht. Bei der der Vorlage seiner Quartalszahlen überrascht das soziale Netzwerke und entpuppt sich als Streber: Hausaufgaben erledigt. Mehr im Podcast.

In dieser Sendung verlosen wir unseren Scanner aus Folge #110.

Außerdem versuchen wir Kollegen Lardinois zu erreichen, der in Mountain View seine Google Glasses abholen will. Oder nicht? Große Verwirrung jedenfalls. Denn Frederic ist nicht zu erreichen. Hört aber selbst.

Show Notes:

WWDC: Früher war alles besser: End WWDC (englisch)

Google i/o: Mobilegeeks über das Programm
Google i/oc: Androider

Facebook: Golem über die Quartalszahlen
Social Secrets über die mobilen Umsätze von Facebook

Outlook: Microsoft gelingt die schnelle Migration von Millionen von Outlook Konten zu seinem neuen Outlook Dienst.

Google Glasses; Guys Like This Could Kill Google Glass Before It Ever Gets Off the Ground

 

Folge #82 – Geek-Week-Podcast: WWDC, IPV6, FB App Center

Apple erneuert sein iOS Betriebssystem für iPhone und iPad. Enthalten sind jede Menge Neuerungen. Außerdem hat das Unternehmen seine Notebook-Reihe überarbeitet. Herausstechendes Merkmal: ein hochauflösendes Display, das weit über die normale HD Auflösung von 1920 x 1080 hinausgeht.

Das Internetprotokoll 6 ist offiziell gestartet. Bald soll es auch Otto-Normal-Bürger zur Verfügung stehen.

Facebook startet seinen App-Center. Über diesen sind die Apps für das soziale Netzwerk abrufbar und vor allem zentral auffindbar.

Folge #49 – Geek-Week-Podcast: Windows8, Twitter, WWDC, Eric Schmidt, Richard Gutjahr

Microsoft stellt gelungenes Interface von Windows8 vor.
Microsoft überrascht mit einem gelungenen Benutzerinterface für das neue Windows 8 Betriebssystem. Im Look and Feel orientiert sich der Nachfolger von Windows7 stark an der Ästhetik, die wir von Smart Phones und Tablet-Computern kennen. Es ist aber doch kein Apple-Clone; vielmehr eine Fortschreibung des Designs von Windows-Phone7.
Unter der Haube, bei den Desk-Top-Rechnern, soll sich jedoch die gewohnte Umgebung befinden, die wir von Windows 7 kennen. Werden wir in Zukunft vielleicht auch am normalen PC Objekte auf dem Bildschirm mit den Fingern steuern?

Twitter stellt bessere Suche und Photodienst vor
Twitter konsolidiert sein Geschäft und wird künftig Fotos auf seiner Web-Plattform nahtlos einbinden können. Dazu hat sich Twitter mit Photobucket zusammengetan. Aber auch bei der Suche gibt es Neuerungen. Die sind aber offenbar nicht ganz so spektakulär, wie es sich auf den ersten Augenblick anhören mag.

WWDC von Apple beginnt
Apple schürt einmal nicht die Gerüchteküche: Kurz vor der WWDC hat Apple bereits die Katze aus dem Sack gelassen. Es wird Neuerungen geben, vor allem bei Software-Produkten, wir haben aber nichts “revolutionäres” zu erwarten. Die gute Nachricht lautet: Steve Jobs wird wieder die Key Note halten.

Eric Schmidt gibt sich geharnischt
Der ehemalige Google-Chef hat auf der D9-Konferenz die Öffentlichkeit wissen lassen, dass es einer seiner größten Fehler in seiner Zeit als CEO von Google sei es gewesen, Facebook zu unterschätzen.  Im Interview auf der D9 hat der ehemalige Google-Boss aber noch über einige andere Themen gesprochen.

Richard Gutjahr

Richard Gutjahr
Der Journalist und BR-Mitarbeiter war schon ein paar Mal bei uns zu Gast. Richard diskutiert mit uns über die Unternehmensstrategie von Microsoft und spekuliert, was wir von der WWDC erwarten dürfen. Richards Website findet Ihr hier und hier twittert er.