#250 Dropbox, Tim Cook, Google Wifi

avatar Marcus Schuler
avatar Jean-Claude Frick

Dropbox: Der Clouddienst aus San Francisco startet zwei neue Dienste. Paper ist als Konkurrenz zu den Google Docs gedacht, also die Bearbeitung von Online-Dokumenten in Echtzeit. Außerdem neu für die zahlenden Business-Kunden: Smart Sync – Daten lokal speichern, obwohl sie gar nicht auf der Festplatte sind.

Tim Cook: Der Apple-Chef bereist Europa und regt durch ein Interview mit dem britischen Guardian die Phantasie der Apple-Jünger an. Was könnte der Apple Boss bloß gemeint haben, als er die Entwicklungen auf dem Gebiet der Augmented Reality mit der Erfindung des Smart Phones verglichen hat?

Google Wifi: Scheint was ganz feines zu sein. Jean Claude hat es bereits in die Schweiz importiert, obwohl die Netzwerk-Hardware (noch) nicht in Europa verkauft wird. Wir nehmen es vorweg: Jean-Claude ist begeistert. Die Gründe? Hört selbst.

Aufgenommen am Sonntag, dem 12.2.2017

#249 Donald Trump

avatar Marcus Schuler
avatar Frederic Lardinois

Donald Trump: Es vergeht kein Tag, an dem der neue US-Präsident nicht die Nachrichten dominiert. Durch seinen jüngsten Erlass sind nun auch die Tech-Unternehmen des Silicon Valley betroffen. Doch sie reagieren und wehren sich.

Mehr in unserem Special von und mit Frederic Lardinois.

Aufgenommen am 30.1.2017

#248 Sicherheitslücke in Whats App, Nintendo Switch, Opera Neon, Android-Erfinder Andy Rubin will Apple Konkurrenz machen

avatar Marcus Schuler
avatar Frederic Lardinois
avatar Jean-Claude Frick

Whats-App: Wie sich ist die Messenger-App “Whats App”. Der aus Köln stammende Student Tobias Boelter meint: Whats App sei momentan nicht sicher. Schon vor einem dreiviertel Jahr hat er das zu Facebook gehördene Unternehmen auf die Lücke aufmerksam gemacht. Nach wie vor lässt sich diese Lücke ausnutzen. Erst als diese Woche die britische Zeitung “The Guardian” ausführlich über die Entdeckung des aus Deutschland stammenden Security-Experten berichtet, kommt Schwung in die Sache.

Artikel aus dem Guardian
Website von Tobias Boelter

Nintendo Switch: Die japanische Spielefirma Nintento will mit einer Universal-Spielekonsole punkten: Mit der Switch kann man unterwegs spielen, sie aber auch an den Fernseher anschließen. Das Gerät kommt am 3. März auf den Markt, in Deutschland kann sie für 329 Euro vorbestellt werden.

Opera NeonOpera ist ein Urgestein des Internets. Das Unternehmen bringt seit 1995 einen Web Browser heraus, war bislang damit aber nur leidlich erfolgreich

Opera Website
Opera Neon Browser

Andy RubinRubin war die treibende Kraft hinter dem Android-Betriebssystem. Vor zwei Jahren war Rubin bei Google ausgestiegen. Was er genau machte, war damals nicht bekannt. Jetzt will er seinem ehemaligen Arbeitgeber Google und Apple Konkurrenz machen.

#247 CES in Las Vegas

avatar Marcus Schuler
avatar Frederic Lardinois

KI – Künstliche Intelligenz war das beherrschende Thema auf der diesjährigen CES. In immer mehr Geräten unseres Alltags sind die digitalen Assistenten zu finden – vom Kühlschrank, über den Fernseher und natürlich im Auto.

Besonders ein Unternehmen stach hervor: Der Grafikkartenhersteller Nvidia. Er wird besonders von der Auto-Industrie umgarnt.

Frederic war für die vergangenen fünf Tage auf der CES und zieht eine erste Bilanz.

#246 “Big 5 and I” – GeekWeek Special zu Microsoft, Apple, Google, Amazon und Facebook

avatar Marcus Schuler

Microsoft, Apple, Google, Facebook und Amazon – Ein Leben ohne diese Big 5 ist heutzutage kaum vorstellbar.

Jeder von uns nutzt die Dienste oder die Geräte zumindest teilweise. Und jede Nutzung hinterlässt Spuren, es ist das wohl wertvollste Nebenprodukt in der Digitalwirtschaft. Alle fünf Firmen wollen unsere wichtigsten Begleiter werden, zur digitalen Assistenz in allen Lebenslagen. Alle fünf Alle fünf sind auf dem Weg, für ihre Kunden unentbehrlich zu werden.

Fünf Reporter haben sich mit ihren ganz persönlichen Erfahrungen mit den fünf großen Technologiefirmen auseinandergesetzt und berichten darüber.

Mit Beiträgen von Eberhard Nembach (HR), Wolfgang Stuflesser (SWR), Marcus Schuler (BR), Nicole Markwald (HR) und Katharina Wilhelm (HR).