#130 – Merkel, Apple, Nokia, Journalismus, Arbeitsfrei

[soundcloud url=”https://api.soundcloud.com/tracks/118161832″ width=”100%” height=”166″ iframe=”true” /]

NSA: Der amerikanische Geheimdienst soll angeblich auch das Mobiltelefon der Kanzlerin abgehört haben. Die US-Regierung gibt sich schwammig. Es deutet alles darauf hin, dass die öffentlich von Regierungssprecher Seibert geäußerte Vermutung wahr ist. Und das wiederum könnte das Verhältnis zwischen den USA und Deutschland weiter abkühlen.

Apple bringt zwei neue Tablets, bietet sein Betriebssystem für Desktop-Rechner kostenlos an und baut neue MacPros, die atemberaubende Hardware enthalten. Das Unternehmen aus Cupertino versucht Microsoft und anderen einen Schritt voraus zu sein.

Nokia hechelt hinterher. Allerdings: mit zunehmenden Erfolg. Sowohl die Smart Phones samt Windows 8 System sind von hervorragender Verarbeitung und Qualität. Jetzt bietet Nokia mit dem Lumia-Tablet ein absolut credibles Gerät, das nur ein Manko hat: Windows RT.

Martin Weigert hat bei netzwertig.com zehn spannende These zum Journalismus ins Netz gestellt. Er ist sicherlich nicht der Erste, der das tut. Aber er ist einer der wenigen, der das prägnant und klug formuliert getan hat.

Constanze Kurz und Frank Rieger haben ein hochgelobtes Sachbuch geschrieben, das auf spannenden 288 Seiten der Frage nachgeht, was nach den Maschinen kommt. Wie werden wir morgen arbeiten? In dieser Ausgabe verlosen wir fünf Exemplare des Buches. Was Ihr dazu tun müsst? Einfach im Kommentarfeld Euch verewigen 🙂

Kati Krause, Journalistin aus Berlin und bei Etsy Deutschland für die Kommunikation zuständig, diskutiert mit uns.

Richard Gutjahr, Journalist und Blogger, ist ebenfalls zu Gast.

Show Notes:

PS: Wir haben übrigens einen neuen Sponsor, auf den wir sehr stolz. Wir freuen uns, dass uns in den nächsten Monaten das Musikhaus thomann unterstützen wird.

#123 – Nokia, Samsung, Sony, Google

[soundcloud url=”https://api.soundcloud.com/tracks/118144192″ width=”100%” height=”166″ iframe=”true” /]

Nokia: Diese Woche wurde mit dem Verkauf der Smart Phone Sparte von Nokia an Microsoft Industriegeschichte geschrieben. “Nur” rund 5 Milliarden Euro bezahlt Microsoft an das finnische Unternehmen, das fast 20 Jahre lange den Mobilfunkmarkt stark beeinflusst hat. Nokia ist Geschichte und damit stirbt auch der letzte europäische Mobilfunkhersteller.

Samsung: Neuer strahlender Stern ist wieder einmal Samsung. Die Koreaner zeigen bei der IFA in Berlin ihr neues Galaxy Note Phablet 3 sowie ihre angekündigte Smart Watch unter dem Titel “Gear”. Dabei schien es Samsung vor allem darauf anzukommen, als erster auf dem Markt zu kommen und weniger auf ausgefeilte Details oder spannende Funktionen zu achten. Die Samsung Gear ist eher eine Enttäuschung.

Sony dagegen schafft es, im Vorfeld der IFA zu überraschen. Das japanische Unternehmen bringt einen mit seinen zuwei SmartShot Kameras eine clevere Ergänzung zu jedem bestehenden Smart Phone auf den Markt.

Acronis True Image 14: Diese Woche könnt Ihr wieder etwas gewinnen. Wer hier auf der Website im Kommentarfeld zu diesem Post einen Eintrag hinterlässt, kann eine Version zur derzeit wohl besten Backup-Lösung für Windows PCs gewinnen. Wir verlosen fünf Versionen von Acronis True Image 14.

 

Folge #77 – Geek-Week-Podcast: Gema, Nokia, Silicon Valley

Gema vs YouTube: Im Streit vor dem Landgericht Hamburg gehen sowohl Gema als auch YouTube als Gewinner und Verlierer zugleich hervor. Die Google Tochter muss künftig noch genauer schauen, welcher Content da hochgeladen wird. Und die Gema muss respektieren, dass YouTube zunächst eine Videoplattform ist, die nicht automatisch für alle hochgeladenen Content die Verantwortung trägt.

Nokia steckt in einer schweren Krise. Microsoft und Windows Phone 7 sollen den finnischen Konzern retten. In der USA scheint diese Strategie beim ersten Hinsehen aufzugehen. Hier gelten aber auch andere Bedingungen als in Europa. Und auf dem alten Kontinent sieht es für Nokia eher düster aus.

Silicon Valley: Der Aufkauf von Instagram durch Facebook verändert das Silicon Valley. Die Stimmung ist derzeit sehr ausgelassen. Alles scheint möglich, was kostet die Welt. Mit dem plötzlichen Reichtum in und um San Francisco steigen aber auch die Kosten.